Musical-Gala Ludwigsburg: Eine Tradition weit über die Grenzen Ludwigsburgs hinaus

Seit 2005 veranstaltet das Kreisjugendorchester Ludwigsburg unter Leitung von Stadtmusikdirektor Roland Haug alljährlich im Frühling seine berühmte Musical-Gala, die mittlerweile zu einer festen Institution in der deutschen Musicallandschaft geworden ist. Mehrere Solisten präsentieren dabei ausgewählte Songs verschiedenster Stilrichtungen zum vollen Klang des großen Orchesters. Kevin, der seit der ersten Gala (damals mit Operndiva Anna Maria Kaufmann) mit von der Partie ist, ist aus der Veranstaltung nicht mehr wegzudenken und ein großer Publikumsmagnet.

Das Kreisjugendorchester Ludwigsburg: Ein Aushängeschild der Region

Das Kreisjugendorchester Ludwigsburg besteht aus rund 80 jungen Musikern, die zwischen 12 und 26 Jahre alt sind und aufgrund von außergewöhnlichen Leistungen in das Orchester berufen wurden. Bei verschiedenen Auftritten im In- und Ausland (z.B. Frankreich, England, Italien, Südafrika, Chile und Südkorea) beweist das Kreisjugendorchester immer wieder seine Virtuosität und ist so zu einem Aushängeschild der Region Stuttgart geworden.

Erfolgsrezept: Großer Orchesterklang, eindrucksvolle Solisten, unterschiedlichste Stilrichtungen

Was macht die Musical-Gala nun so einzigartig, dass jedes Jahr auch Besucher aus allen Regionen Deutschlands nach Ludwigsburg pilgern? Es ist wohl die perfekte Symbiose verschiedener Genre, die man hier geboten bekommt: Das Repertoire der Gala reicht von Klassik und Oper zu Musical, Pop, Jazz und Swing – Langeweile kommt da nie auf. Drei bis vier Solisten (neben Kevin Tarte sind u.a. schon Karel Gott, Willemijn Verkaik, Kaatje Dierks, Janet Chvatal, Marc Gremm, Gaines Hall, Kasper Holmboe und Andreas Lichtenberger aufgetreten) stellen neben Musicalsongs auch Lieder vor, die ihnen am Herzen liegen – selbstverständlich alle in extra für die Gala geschriebenen Arrangements. Die Musicalgala gibt somit nicht nur dem Publikum die Chance, abwechslungsreich unterhalten zu werden, sondern sie ist auch für die Künstler eine ausgezeichnete Gelegenheit, diverse Facetten von sich zu zeigen.  Und die Tatsache, dass stets ein Zusatztermin anberaumt werden muss, spricht dafür, dass das genau das ist, was die Zuschauer sehen wollen.

07. Mai 2005 
(Kevin Tarte, Anna Maria Kaufmann)

20. Mai 2006 

(Kevin Tarte, Janet Marie Chvatal, Marc Gremm, Kaatje Dierks)

05./06. Mai 2007 

(Kevin Tarte, Janet Marie Chvatal, Marc Gremm, Kaatje Dierks)

12./13. April 2008 

(Kevin Tarte, Willemijn Verkaik, Gaines Hall, Kaatje Dierks)

09./10. Mai 2009               
(Kevin Tarte, Willemijn Verkaik, Adrian Becker, Kaatje Dierks)

06./07. März 2010             
(Kevin Tarte, Janet Marie Chvatal, Kaatje Dierks)

28./29. Mai 2011               
(Kevin Tarte, Kaspar Holmboe, Caroline Fortenbacher)

05./06. Mai 2012               
(Kevin Tarte, Andreas Lichtenberger, Uli Scherbel)

10./11. Mai 2013               
(Kevin Tarte, Kaspar Holmboe, Kaatje Dierks, Kristin Hölck)

03./04. Mai 2014               
(Kevin Tarte, Kimberley Trees, Marjan Shaki-Pätzold, Lukas Perman)

09./10. Mai 2015               
(Kevin Tarte, Kaatje Dierks, Janet Marie Chvatal, Marc Gremm, Uli Scherbel, Zodwa Selele)

07./08. Mai 2016
(Kevin Tarte, Pia Douwes, David-Michael Johnson)

29./30. April 2017
(Kevin Tarte, Ann Mandrella, Wietske van Tongeren)

12. Mai 2018
(Kevin Tarte, Anna Hofbauer, Armin Kahl)

18./19. Mai 2019
(Kevin Tarte, Milica Jovanovic)

X Schließen